BrockenHeats

RPG´s, Geschichten, gedichte, Diskusionen und mehr
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Tja, Gedichte eben...

Nach unten 
AutorNachricht
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 30
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Tja, Gedichte eben...   2008-04-06, 12:26

Ich mach mal den Anfang. Könnt ja mal sagen wie es euch gefällt:

Du siehst mich an und siehst den leeren Blick
Du stellst dir vor was sein wird, stellst dir vor das Glück
Du siehst in die Zukunft und drehst dich nicht um.
Ich bin die Hoffnung

Du traust dir selbst nicht und ziehst dich zurück
Du merkst die Umarmung, wie ich dich erdrück
Du weißt, dass du nicht fliehen kannst
Ich bin die Angst

Du lehnst dich an mich und fühlst dich geborgen
Du bist sicher, ohne Kummer und Sorgen
Du weißt du kannst auf mich bauen
Ich bin das Vertrauen

Du merkst schon lange wie ich in dir Lebe
So halt in den Händen was ich dir nun Gebe
Auf dass ich nichts davon vergeude:
Ich bin die Freude

Der Schweiß auf deiner Stirn ist noch nicht trocken
Ich will dich trotzdem zu mir locken
Dir meine Welt zeigen und meinen Raum
Ich bin der Alptraum

Du stehst auf der Stelle und kommst nicht voran
Doch du weißt, dass ich dir helfen kann
Durch mich siehst du Licht in jeder Trübe
Ich bin die Liebe

Ich war dir so viel und doch so viel nicht
Ich kann dich nicht seh’n und such‘ doch dein Gesicht
Ich seh‘ dich im Spiegel und drehe mich um.
Doch du bist nur die Erinnerung
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bounty
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1813
Ort : gaaaaaaaaaaanz weit wech
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-06, 17:17

haste das selbst geschrieben?
hört sich gut an liest sich auch schön
also von mir gibs n pluspunkt*gg*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brokenheats.forumieren.de
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 30
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-06, 22:48

Ja. Ich habe es selbst geschrieben. Ich habe auch noch mehr davon. Wollte euch nur nicht gleich nerven.^^

Hassliebe

Mein Herz, mein Blut, mein Folterknecht
Bist gut zu mir und ungerecht
Mein Herz will weinen und lachen zugleich
Du gibst mir Hoffnung und nimmst sie zugleich.

Mein Freund, Mein Herr, Mein Henker
Machst mich gesund und kränker
Nimmst mir den Schmerz und tust mir weh
Du machst mich blind, damit ich seh‘

Du zwingst mich zur Wahrheit und lügst mich an
Schenkst Luft die ich nicht atmen kann
Du gibst und nimmst mir alles zugleich
Du machst mich arm und machst mich reich

Ich kann dich nicht hassen und nicht lieben
Will weder Krieg noch will ich Frieden
Du bist ein unerreichbares Ziel
Hätt‘ ich dich ganz, hätt‘ ich zu viel

Jetzt jemand anderes.^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bounty
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1813
Ort : gaaaaaaaaaaanz weit wech
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-10, 19:38

find ich auch supper
hört sich irgendwie schön an^^

ich werde keine gedichte reinstellen da ich keine schreibe^^´
ich schreibe ehr geschichten. werd auch noch welche reinstellen aber das dauert noch n bissel^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brokenheats.forumieren.de
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 30
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-10, 23:22

*hust*
Man muss dazu sagen: Die Person, also der Mann, auf den sich dieses Gedicht bezieht ist der Vater eines Charakters, aus einem meiner Bücher... Also nicht ich...
Nicht dass hier einige sonst was denken...

Ich schreibe auch Geschichten, aber ich glaube nicht, dass ich sie rein stellen kann das wäre glaube ich zu viel Text^^''

Damit ich nicht das Thema verfehle:
Ohne Sinn und Verstand steh ich an der Wand.
Hast du den Sinn erkannt, bist du Hirnverbrant. (XD)
(So was fällt mir immer auf der Toilette ein^^')
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 25
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-11, 22:38

wow o.o die gedichte find ich toll !

Ich hab auch schon welche geschrieben..wenn ich sie finde schreib ich sie rein..die mag ich aber kein stück x_x xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 30
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-14, 21:38

Danke für die Blumen^^
Wie schon gesagt. Ich habe einen Haufen von dem Mist auf meinem Laptop. Will euch ja aber nicht auf die Nerven gehen. XD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bounty
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1813
Ort : gaaaaaaaaaaanz weit wech
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-14, 21:42

dafür is das hier da^^
um lob und evt auch kritik zu bekommen
also stell rein was das zeugs hält^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brokenheats.forumieren.de
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 30
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-14, 22:01

Na gut.

Rote Rose

Ich fand eine Blume am Wegesrand
Ich nahm sie und stach mich in meine Hand
Die Rose war‘s, die ich dort brach
Und ihr Dorn, der mich dort stach.

Ihr schönes feuerrotes Haupt
Hat mir beinahe den Atem geraubt
Mein eigen Blut was nun gerann
Zog mich dann in seinen Bann

So brach ich auf mein Werk zu tun
Wollt weder rasten, noch ausruh‘n
Bis die Tat zum End‘ gebracht
Hier draußen – fort – in tiefer Nacht

Ich baut‘ eine Brücke nur für dich
Sie sollte nie fallen, doch ich wusst‘, dass sie bricht
Die Stufen waren aus meiner Wut
Die Balken aus unbezwingbarem Mut

Eine Seite des Ufers war ich
Die andere du, denn ich liebte dich
Die Mauern so fest, so kalt und so hart
Dagegen das Ufer zu weich und zu zart

So musste die Brücke zugrunde geh’n
Ich habe die Mauern fallen seh’n
So brach ich auf mein Werk zu tun
Wollt‘ weder rasten, noch ausruh’n

Ich wollte bauen dir ein Haus
Dies tat ich nun Tagein Tagaus
Ein Haus aus Stein und ohne Tür
Damit du bleibst für immer hier

Doch auch das Häuschen hielt nicht lang
Ich merkte es als es begann
Dich zu begraben unter Schutt
Du warst zerstört mein Herz kaputt

So brach ich auf mein Werk zu tun
Wollt‘ weder rasten, noch ausruh’n
Die letzte Tat nun auszuführ‘n
- Bei Gott - was musst‘ ich für Schmerzen spür’n

Ich hab dir gebaut ein kaltes Grab
Welch Glück, dass ich dich endlich hab
Verloren hab ich deinen Geist
Und schön, dass du darum nicht weißt

Unter dem Hügel aus Erde gemacht
Liegst du nun – der helle Mond wacht
Ich pflanze dir Blumen und leg meine Hand
Auf’s Grab, in der Nacht, am Wegesrand

Das letzte was bleibt zurück im Sand
Sind ich und die Narben auf meiner Hand
Durch die Dornen – Ich senke den Blick
Sieh! Die rote Rose, die am Grab blieb zurück

(In Anlehnung an mehrere Texte von Rammstein^^ Da habe ich gerade Musik gehört, als ich das schrieb)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 25
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-25, 15:30

Wow ^^ Das ist ein tolles Gedicht.
will mehr davon, bitte! ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 30
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-27, 23:13

Das hier finde ich nicht ganz so gut, aber ihr könnt es ja mal lesen^^

Wunderbare Welt

Wunderbare Welt, was ist mit dir geschehen?
Gottverfluchtes Geld, du, alles was wir sehen.

Wunderbare Welt, wo ist dein Gesicht?
Ach, du bist das, verseuchte Meeresgischt.

Wunderbare Welt, wo ist dein Gefühl?
Egoismus guter Freund, du bist unser Ziel.

Wunderbare Welt, warum bist du verletzt?
Wir haben dich mit Unrat und mit Gift benetzt.

Wunderbare Welt, warum wehrst du dich nicht?
Damit du dich nicht mehr und mehr erstickst?

Wunderbare Welt, dein Herz es schlägt nicht mehr.
Wir haben es geraubt, ach, gäben wir’s wieder her.

Wunderbare Welt, erholst du dich nicht mehr?
Du kommst nicht mehr zurück und wünschten‘s wir‘s noch so sehr.

Wundersamer Mensch, es ist Zeit, dass ihr euch sputet,
Damit uns’re Welt nicht nach und nach verblutet.

(Ich hoffe nciht, dass ich euch nerve^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shizuki

avatar

Anzahl der Beiträge : 66
Alter : 25
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-04-30, 17:07

Achwas, von wegen nerven ^^
Also mir gefällt das Gedicht ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 30
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   2008-05-03, 14:12

Zerronnen

Dort wo die süßen Engel schlafen
Und mein Herz vergebens schlägt
Dort wo die Tränenbäche fließen
Und nur ein Boot die Hoffnung trägt

Dort habe ich gefunden
Was ich so lang gesucht
Dort habe ich verloren
Was ich nun so verflucht

Und Tränen laufen heiß
An meinen Wangen tief hinab
Dort frieren sie zu Eis
Und ziehen mich ins kalte Grab

Die Sonne taucht das Land in Gold
Nur ich, ich steh in dunkler Nacht
Ich sehne mich nach süßem Tod
Zum leben fehlt mir längst die Kraft

Die Flügel sind gebrochen
Das Herz zerspringt in mir
Ich hatte es versprochen
Doch einsam steh ich hier

Versprochen dich zu lieben
Zu geben dir mein Herz
Wir wollten beide fliegen
Doch das, was bleibt ist Schmerz

Und Tränen fallen auf den Boden
Und plötzlich wird er rot
Du hast mich schon zu oft betrogen
Rote Tränen und du bist tot

Und die Tränenbäche fließen schneller
Das Boot schlägt wild herum
Es sinkt, es sinkt nun immer schneller
Und mit ihm die Hoffnung im roten Strom
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tja, Gedichte eben...   

Nach oben Nach unten
 
Tja, Gedichte eben...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gedichte die das herz bewegen
» Eben gefunden........???
» Traumfänger
» Rapunzel - Neu verföhnt
» Zum Valentinstag am 14.2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BrockenHeats :: Texte, Geschichten und Bilder :: Gedichte-
Gehe zu: