BrockenHeats

RPG´s, Geschichten, gedichte, Diskusionen und mehr
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Traverna

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23, 24  Weiter
AutorNachricht
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 29
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-06-26, 20:25

Tales sah zu, wie Nyon sich in ihre Nähe setzte.
"Was war denn los? Was ist denn mit Maik und Caleb immerzu?" er erwartete keine Antwort, aber er versuchte es wenigstens. Er versuchte außerdem Lousie's Aussage zu verstehen.
Seth saß bei Dalia und hörte den gedanken aller im Raum zu. Widmete sich aber besonders Dalia, indem er sie wieder in den Arm genommen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Alter : 29
Ort : Münster
Anmeldedatum : 13.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-06-26, 20:29

Louise grinste süffisant vor sich hin, da Tales ihr wohl nicht ganz folgen konnte.

Dalia indes kuschelte sich an Seth.
"Liebling kannst du mir mal erklären was hier alles los ist?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.der-boese-zuckerkeks.de
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-06-26, 20:31

Ich hab beiden meine Vermutung gesagt, dass Maik vermutlich Calebs Vater ist.
Caleb hat sich hoffnungen gemacht... Maik erzählt ihm wo seine Mutter vergraben ist..
Nun ja Caleb hats in den falschen Hals bekommen weil Maik vorher gesagt hatte es währe nicht schlimm für ihn gewesen sie sterben zu sehen.
Ich hab falsch gemacht was man falsch machen kann..

Noyn seufzte
Nun werden wir Maik wohl nie mehr hier sehen...

Maik sah nach oben in den Himmel
Er wusste dass Jack mit ihm reden wollte.
Aber nun wollte er wirklich nicht.. er wollte einfach seine ruhe haben
Caleb sein Sohn... dass würde wenigstens erklären warum er sich ständig sorgen machte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 29
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 16:47

"Du willst mir also sagen, dass Caleb schon wieder abgehauen ist?", fragte Tales missmutig und schüttelte mit dem Kopf.
„Was denkt er sich eigentlich?“, seufzte er. Er sah automatisch zum Ausgang achtete jedoch darauf, dass er sich nicht zu sehr von Louise abwendete, um sie nicht so ins Abseits zu schieben.
Seth lächelte: „Natürlich, meine Liebste. Caleb – der Mensch – ist abgehauen, weil er glaubt, dass Maik – der andere, der sich mitten am Tag und wann auch immer in einen Werwolf verwandeln kann – ihn hasst. Der schwarzhaarige ist Tales den kennst du ja nun. Der Neben Tales ist Nyon – der Bruder von Maik. Und da hinten ist Jack – der Werwolf.“, er versuchte es so Vorurteilslos wie möglich zu sagen. „Die Situation ist ziemlich kompliziert…“ seufzte er und klärte Dalia schrittweise auf.

Caleb sah zum Himmel. Er wusste sich keinen Rat mehr und wollte einfach tot umfallen. Er würde es sehr begrüßen, wenn ihn einfach jemand finden und umbringen würde. Tränen liefen seine Wangen herunter er konnte einfach nicht mehr aufhören…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Alter : 29
Ort : Münster
Anmeldedatum : 13.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 17:01

Dalia wirkte noch immer verwirrt.
Dann jedoch klärte sich ihr gesicht auf.
"Na Hauptsache ist doch ich kenne dich, schenkst du mir einen Kuss?"


Louise schaute sich um.
Dann sah sie Tales an, ihr grinsen war noch nicht verschwunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.der-boese-zuckerkeks.de
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 17:03

Noyn zuckte die Schultern
Scheint so. Ich muss ja auch immer reden...
Noyn trank einen schluck

Maik seufzte
er hatte keine lust Caleb ständig nachzulaufen.. dennoch machte er sich sorgen.
Warum musste er eigendlich immer den Helden spielen? Noyns worte halten in seinem Kopf
ergeben suchte er nach Caleb
er fand ihn schließlich auch, blieb aber in entfernung da er sah das er weinte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 29
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 17:25

Tales sah zurück zu Nyon. Er machte sich eindeutig Vorwürfe. Aber eher wegen Maik, dachte er. "Caleb und maik... Die zwei sind wie Katz und Maus. Aber ich werde ihn nicht wieder suchen. Sie sollen mal beide alleine sein."
Tales mochte es, wenn Louise lächelte und schenkte ihr auch eins. Dabei sah er ihr direkt in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 17:29

Maik sah auf calebs rücken und dachte nach
der junge hatte nichts von ihm... nein
wie kam Noyn nur darauf? nur wegem dem Anhänger??
was ein Blödsinn....
leise fing er an zu summen.. er wusste nicht was es war aber es kam ihm in den sinn..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 29
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 18:28

Caleb drehte sich um und sah Maik. Er hörte die Melodie... Sie klang schön, weshalb er gerne zuhörte.
Er wusste nicht ob er sein Vater war, aber er wusste, dass er ihn sehr mochte.
Mehr war nicht wichtig.
Noch immer rangen ihm die Tränen herab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 19:07

Maik hörte augenblicktlich auf zu summen.
Er sah Caleb an und schüttelte den Kopf
Nein.. er hatte nichts von ihm.. Maik würde niemals weinen...
Er würde nie jemanden die genugtuung geben eine schwäche zu sehen.
Seine gedanken schweiften ab.. zu der Nacht wo Calebs Mutter in seinen armen lag... sein blick wurde anders...vernebelt...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 29
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 19:13

Seth musste plötzlich lachen, als er die Gedanken von Maik hörte. Sie waren gar nicht so weit weg.
"Er ist ein Mensch mein Freund. Menschen können nicht anders.", sagte er leise.

Caleb tappte langsam auf ihn zu. So wie er sich bewegte, konnte man erahnen, wie er sich fühlte. Er suchte SChutz. Er wollte endlich Ruhe haben. Er lief zwar selbst immer und immer wieder weg, aber er wollte nur endlich Geborgenheit. Nocheinmal würde er es nicht verkraften, wenn Maik ihn stehen lassen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 19:44

Maik schloss kurz die augen umd die Gedanken wieder loszuwerden..
er sah wie Caleb auf ihn zuging...
und musste leicht lächeln.. Schutz...
er sah den jungen abwartend an und lehnte mit seienr schulter am Baum
Irgendwie wollte er herrausfinden ob er der Vater war...
auch wenn es unwarscheinlich war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Alter : 29
Ort : Münster
Anmeldedatum : 13.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-01, 21:13

Louise schaute peinlich berührrt weg.
Sie spielte stattdessen an einem Armband herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.der-boese-zuckerkeks.de
Tales Ignis Umbrarion

avatar

Anzahl der Beiträge : 470
Alter : 29
Ort : Da wo Dämonen hingehören
Anmeldedatum : 25.03.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-16, 21:50

„Was ist?“, fragte Tales Louise. „Ich mag es wenn du lächelst.“ Er betrachtete sie eindringlich und blieb an ihren Augen hängen, nachdem sie aufgeschaut hatte. Er selbst fühlte sich in jenem Moment komisch. Er fühlte, wie ihm eine seltsame Hitze ins Gesicht stieg.

Caleb blieb stehen. „Ich kann nicht anders. Ich will endlich wissen was los ist. Warum du Katz und Maus spielst. Und ob du mein Vater bist. Da ich ohne Zweifel das Kind meiner Mutter bin, müsstest du es wissen.“ Er nahm all seinen mut zusammen. „Hast du sie geschwängert? Mir ist egal ob du es nun tatsächlich bist. Denn du wirst es so oder so bleiben.“ Seltsamer Weise klang seine Stimme extrem selbstsicher und zeigte keine Spur von Verzweiflung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-17, 18:49

Amüsiert sah Maik zu Caleb und verkniff sich ein grinsen.
Wusste der Junge eigendlich, dass Maik genau das selbe dachte?
Ich würde es so oder so sein? wie kannst du das sagen? Vielleicht bin ichs nicht und dein Vater schwirrt noch irgendwo rum.
Er grinste nun doch.
Woher soll ich wissen wer dein Vater wirklich ist? Denkst du ich hab deine Mutter nachspioniert?
Dennoch war er gerühet. doch anstatt weiter zu antworten beobachtete er Caleb weiterhin amüsiert.
Er war neugierig.. und stur.. das hatter er ohne zweifel von seiner mutter..
würde Caleb sein sohn sein.. würde er kämpfen.. im wörtlichen sinne..
bei diesem Gedanken schüttelte Maik grinsend den kopf.. nein..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia

avatar

Anzahl der Beiträge : 94
Alter : 29
Ort : Münster
Anmeldedatum : 13.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-22, 12:31

"Nichts ist.", sagte sie und lächelte,
immer nervöser spielte sie an ihrem Armband herum was leise klimpernd gegen die anderen an ihrem Arm schlug, sie waren Bund und mit Mustern verziert.

Dalia schaute Seth verwirrt an.
SIe räusperte sich leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.der-boese-zuckerkeks.de
Nani

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Ort : Tuoni
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-27, 19:13

Leisen Schrittes begab sich eine schlicht gekleidete Gestalt in die Taverne, umsogleich den schon damals von ihr okkupierten Platz einzunehmen, welcher glücklicherweise frei war. Die Kutte zerschlissener denn je schien es dennoch kein Bettler oder derartiges zu sein.
Nachdenklich blickte er auf den Tresen und schien auf etwas zu warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackitana.de
Bounty
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1813
Ort : gaaaaaaaaaaanz weit wech
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-27, 19:19

Norbert sah zu dem Mann und grinste
Werter freund ihr seid wieder zurück? wo habt ihr euch die ganze ezit rumgetrieben?
Er stellte ein krug Met vor den jungen mann und er selbst trank ein schluck bier.

Bounty kam die treppen runter und sah zu Noyn der am thresen sahs.
sie nahm das glas rotwein, welches Norbert ihr schon, wie immer, hingestellt hatte.
>Noyn? Gehts dir wieder besser?<
Dieser nickte
Ja. Maik ist wieder verschwunden. die Traverna ist voll mit "Blutsaugern"
er lachte böse.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brokenheats.forumieren.de
Nani

avatar

Anzahl der Beiträge : 131
Ort : Tuoni
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-27, 19:29

Nach einem kurzen Schluck antwortete der Neuankömmling. "Nachforschungen und dergleichen, lange Reisen ... nichts wirklich besonderes ... und wenn ihr mich entschuldigen würdet, dis setzt ich nun fort, danke für den Met" bedankte er sich bei Norbert und suchte sein Zimmer auf, wobei er Bounty einen kurzen Gruß zurief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackitana.de
Bounty
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1813
Ort : gaaaaaaaaaaanz weit wech
Anmeldedatum : 14.11.07

BeitragThema: Re: Traverna   2008-07-27, 19:33

Norbert sah dem Jungen Mann hinterher und sah dann zu Noyn.
Mach dir mal keine Sorgen. Maik weiß was er tut und wenn er den Jungen zappeln lassen will. Denk daran.. er wusste es selbst nicht.
Er hörte wie Noyn grummelte. Er hasstre es, wenn Norbert in seinen Gedanken rumwühlte.
Vielleicht hast du recht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://brokenheats.forumieren.de
Jules

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 11.07.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-08-01, 11:09

Mit einem lauten Krachen und von dem Geräusch der ächzenden Türangeln verfolgt betrat eine Gestalt die Taverne.
Der dunkle Umhang hing um ihren Körper und verhüllte die Formen, war jedoch vorne einen Spalt geöffnet, der den Blick auf ihre seltsame Kleidung freigab und deutlich machte, dass es sich hierbei um eine Frau handelte. Die Kapuze auf ihrem Kopf stand seltsam ab, denn sie wurde von zwei Stümpfen gehalten.
Die Frau blickte aus der Schwärze ihres verhüllten Gesichts in die Runde und trat dann mit dem Fuß die Tür hinter sich zu. Langsam ging sie zu der Theke und setzte sich auf einen der Barhocker, die davor standen. Sie schob sich mit einer bewusst langsamen Geste die Kapuze vom Gesicht und enthüllte ihren Kopf.
Ihr Gesicht war jung und hübsch, wenn auch sehr markant und hatte etwas Fremdes an sich. Man bemerkte sofort dass sie nicht aus dieser Gegend stammt. Auf ihrem Kopf waren vier Stümpfe, welche von Metall ummantelt waren. Auf ihrer Stirn bis in ihr Haar waren zwei Linien kleiner Spitzen auf ihrer Haut zu sehen und traten deutlich in schwarz hervor.

Obwohl sie sich der Aufmerksamkeit bewusst war, die man ihr in diesem Moment schenkte, bedachte sie die anderen Leute in der Taverne nicht einmal mit einem Blick. Sie bestellte sich ein Glas von dem schärfsten Getränk, dass der Barmann zu bieten hätte und trank es, ohne irgend eine Regung zu zeigen, in einem Zug leer, nur um es sich dann erneut zu bestellen.
Nun wandte sie doch den Blick den anderen Gästen zu und betrachtete die Personen einen nach dem anderen eingehend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-08-01, 12:09

Jack betrat leise die Travern.
Er hatte sich zeit gelassen vom Wald hierher zu kommen.
Erleichtert stellte er fest, dass Maik nicht hier war.
Stadtdessen war Noyn dort und sah sich den Werewolf genauer an.
Jack hasste es, beobachtet zu werden.

Noyn grinste und sah dann wieder zu Norbert, der diese komische fremde bediente.
Ihn wunderte es, dass die anderen Leute nichts sagten.
Auch Bounty nicht. Diese war zum Kamien gegangen...
Nun beobachtete auch Noyn die Frau
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jules

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 11.07.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-08-01, 16:27

Obwohl der Neuankömmling, der nach ihr durch die Tür trat, diese leise öffnete wandte sie ihm trotzdem den Blick zu und betrachtete auch ihn eingehend. Sie wirkte angespannt, etwas nervös, als fühlte sie sich nicht so sehr wohl, was aber vermutlich auch daran lag, dass sie sich vollkommen anders verhielt und auch seltsam auf alle wirkte.
Man konnte auf den ersten Blick nicht erkennen, was sie war, oder woher sie stammte. Ihre Haut hatte leicht den Ton von Asche, wenn auch etwas ins bräunliche gehend, ihre Augen waren Stahlgrau und ihr ganzer Körper war von feinen Linien überzogen, die man nur bei genauerem Betrachten bemerkte.

Anaya wusste nicht, wie sie sich verhalten sollte. Sie spürte zwar, dass die ihr anfänglich geschenkte Aufmerksamkeit sich in Luft auflöste, dennoch war sie sich nicht im Klaren darüber, was diese Leute von ihr erwarteten, wie sie sich zu verhalten hatte. Sie kannte ihre Regeln nicht.
Als ihr Blick den des Fremden traf, der gerade zur Tür hereingekommen war, sah sie ihn auffordernd an, und in ihrem Blick lag eine Aufforderung, dass er sich doch neben sie setzen solle. Derweilen trank sie aus ihrem Glas, dessen Inhalt vor Schärfe brodelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jack Sparrow



Anzahl der Beiträge : 357
Ort : Berlin
Anmeldedatum : 01.05.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-08-01, 17:15

(oh.. Jack mag keine Aufforderunegn und tut immer das was er nicht tun soll;)*gg* is aber n lieber hund*gfg*)

Jack sah zu der frau und bestellte sich ein Bier.
Als er dieses Bekam sah er kurz zu Noyn.. auch wenn er ihm vllt etwas geholfen hatte.. er hasste Blutsauger..
Er drehte sich um und gesellte sich wieder in die dunkle ecke.
genüsslich und nachdenklich nahm er einen schluck.
Dann beobochtete er die Frau.

Noyn grinste als er Jacks gedanken empfing und trank ebenfalls einen schluck.
Dennoch machte er sich sorgen um Maik..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jules

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 11.07.08

BeitragThema: Re: Traverna   2008-08-01, 21:59

Die junge Frau wirkte weder verärgert noch gekränkt in irgendeiner Hinsicht. Sie nahm es einfach hin und trank auch dieses Glas leer. Dann bestellte sie sich ein einfaches aber erhitztes Wasser und setzte sich unaufgefordert an den Tisch, gegenüber dem Mann.
Sie dankte dem Barmann, als er ihr das Glas mit dem dampfenden Wasser hinterher trug und nahm es ihm ab. Dann sah sie ihr Gegenüber an, unentwegt, ohne Pause, ohne etwas zu sagen.
Ihre grauen Augen fuhren über seinen Körper und schienen diesen genau zu inspizieren. Sie betrachtete sein Äußeres genau, seine schwarzen Haare, seine dunkle Kleidung, die ihn im Schatten nahezu unsichtbar machte, sein Gesicht.
Schließlich blieb ihr Blick an seinen Augen hängen. Während sie in diese sah trank sie einen Schluck und stellte dann das Glas ab, jedoch langsam, als spüre sie die Hitze, die es ausströmte, nicht einmal.
"Wie ist dein Name?"
Es war das erste mal, dass sie sprach, und ihre Worte durchtrennten die Luft wie ein Messer ein Blatt. Es war nichts bösartiges an ihnen, ihr Ton war freundlich und sie wirkte eher anziehend, doch ihre Stimme war sonderbar. Zudem hatte sie einen leichten Akzent, man bemerkte auch sofort, das dies nicht ihre Muttersprache war, sie sie jedoch perfekt beherrschte.
"Mein Name ist Anaya, ich stamme nicht von hier und hoffe, dass du mir vielleicht ein wenig helfen könntest. Komm, ich geb dir einen aus."
Sie winkte dem Barmann zu.
Ihr Akzent erwies sich nun deutlich als eines aus den eher südliche Ländern, denn sie rollte das 'R' gekonnt über die Zunge und nicht im Rachen, wie die meistens es taten. Diese Art, das 'R' zu sprechen war hauptsächlich in den südlichen Ländern verbreitet.
Ein Lächeln umspielte ihr Gesicht, während ihnen auf einem Tablett zwei Gläser gebracht wurden. Eines enthielt das Bier für den jungen Mann, das andere war ein kleines Schnapsglas, angefüllt mit einem schwarzen, zähflüssigen Getränk.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Traverna   

Nach oben Nach unten
 
Traverna
Nach oben 
Seite 22 von 24Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 12 ... 21, 22, 23, 24  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
BrockenHeats :: RPG :: RPG-
Gehe zu: